Datenschutz

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der Körber-Stiftung ein wichtiges Anliegen. Wir beachten die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung unseres Internetangebots unter www.koerber-starthub.de („Website“) und der Inanspruchnahme der darin enthaltenen Dienste und Funktionen erheben und wie wir diese zu welchen Zwecken verwenden. Darüber hinaus unterrichten wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, über unsere berechtigten Interessen.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Website ist die Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 80 81 92 0, info@koerber-stiftung.de („Körber-Stiftung“, „wir“ oder „uns“).

3. Bezüge zu Gesetzen in dieser Datenschutzerklärung

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), die das Bundesdatenschutzgesetz ersetzt hat. Deshalb beziehen wir uns im Rahmen dieser Datenschutzerklärung laufend auch auf die DSGVO. Damit möchten wir Ihnen die bestmögliche Transparenz bieten.

4. Kontakt zum zuständigen Datenschutzbeauftragen

Unseren zuständigen Datenschutzbeauftragten können Sie unter info@koerber-stiftung.de erreichen.

5. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Nach Art. 13 Abs. 1 lit. c) DSGVO haben wir Sie auch über die Rechtsgrundlagen für Datenverarbeitungen auf unserer Website und die Zwecke der jeweiligen Datenverarbeitung zu informieren. Die Datenverarbeitungen auf unserer Website sind über die Abgabe einer Einwilligung hinaus durch zwei verschiedene Rechtsgrundlagen erlaubt:

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (bzw. gemäß § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BDSG) ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn sie für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich ist.

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (bzw. gemäß § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG) ist eine Datenverarbeitung auch dann rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Wir verweisen im Folgenden auf diese beiden Rechtsgrundlagen jeweils bei der einschlägigen Datenverarbeitung.

6. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

6.1 Datenverarbeitung bei Besuch der Website

Bei Besuch unserer Website verarbeiten wir eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles unseres Servers gespeichert. Dabei können folgende Daten erfasst werden: (1) Ihre IP-Adresse, (2) das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, (3) Ziel-URL und Ausgangs-URL, (4) Übertragene Datenmenge, (5) Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, (6) Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems wie z.B. Sprach- und Ländereinstellungen, (7) der Name Ihres Internetdienstanbieters.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Diese Informationen benötigen wir vielmehr dafür, um die Inhalte der Website korrekt auszuliefern und zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Technik der Website zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werten wir statistisch und mit dem Ziel aus, den Datenschutz und die Datensicherheit auf unserer Website zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles speichern wir getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

6.2 Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Sie können uns über die bereitgestellten E-Mail-Adressen kontaktieren. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, so speichern wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten speichern wir für Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und/oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

6.3 Newsletter

Auf unserer Website können Sie unseren Newsletter oder andere Mitteilungen zu bestimmten Themen von uns per E-Mail abonnieren. Hierzu erheben wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mailadresse und verwenden diese Daten, um Ihnen den Newsletter bzw. die jeweils von Ihnen abonnierten Mitteilungen per E-Mail zuzusenden. Voraussetzung für die Teilnahme am Versand von Newslettern und anderen Mitteilungen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (bzw. nach §§ 4a BDSG, 13 Abs. 2 TMG).

Ihr Einverständnis mit dem Erhalt unseres Newsletters oder der anderen Mitteilungen per E-Mail verifizieren wir durch den Einsatz des so genannten Double-Opt-In-Verfahrens. Das heißt, wir erbitten per E-Mail an die von Ihnen im Zuge des Abonnements angegebene E-Mail-Adresse zunächst die aktive Bestätigung Ihres Einverständnisses mit dem Erhalt des Newsletters bzw. der sonstigen Mitteilung, bevor wir mit deren Zusendung beginnen. Die Information über die Bestätigung verwenden wir, um Ihr Einverständnis zu dokumentieren und gegebenenfalls nachzuweisen. Ihre Einwilligung in die Zusendung des Newsletters bzw. der anderen Mitteilungen und in die diesbezügliche Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7. Interaktion mit sozialen Netzwerken und Diensten

Auf unserer Website können Sie wie nachfolgend beschrieben mit den nachfolgenden von Dritten betriebenen, sozialen Netzwerken und Diensten interagieren: YouTube, Instagram, Linkedin, TikTok. Bei den Netzwerken Instagram, Linkedin, TikTok wird die Verbindung zu dem jeweiligen Netzwerk erst aufgebaut, wenn Sie auf den entsprechenden Link klicken. Ab diesem Zeitpunkt können Daten an das jeweilige Netzwerk übertragen werden. Die weiteren oben angegebenen Dienste nutzen wir zur Einbindung von Content bzw. Inhalten (etwa Videos und Fotos) auf unserer Website. Da die Inhalte auf dem Server des jeweiligen Anbieters gespeichert sind, können schon ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie die Inhalte auf unserer Website aufrufen, Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge und sind für diese Datenverarbeitung nicht verantwortlich und diesbezüglich auch nicht Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und des BDSG. Uns sind auch nicht der volle Umfang der Datenerhebung, deren rechtliche Grundlage, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Daher sind die hier zur Verfügung gestellten Informationen auch nicht zwangsläufig vollständig.

Nach unserer Kenntnis erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Im Hinblick auf den Aufruf der Seite durch Sie werden etwa Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, die URL der Website, von der die Anforderung kam, Sprache und Version Ihres Browsers, Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche, Cookie-ID und ggf. Ihr Nutzernamen bei dem sozialen Netzwerk übermittelt, wobei nach Angaben von Facebook dieser Anbieter in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse erhebt.

Die Übermittlung der Daten erfolgt nach unserer Kenntnis unabhängig davon, ob Sie tatsächlich ein Konto bei dem Anbieter haben oder dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Gegebenenfalls setzen die Anbieter auch Cookies auf Ihrem Computer ein, um Sie zu tracken.

Nach unserer Kenntnis speichert der Anbieter diese Daten in Nutzungsprofilen, die er für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website verwendet. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Um dieses Widerspruchsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Anbieter.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverwendungen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

Google Ireland Limited (für Youtube, Google Analytics, Google Tag Manager, Google Ads und Konversionsmessung, Google Fonts, Google Maps), Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland; www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Facebook Ireland Limited (für Facebook und Instagram), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland; www.facebook.com/policy.php.

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=content_footer-privacy-policy

TikTok Technology Limited, 10, Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland; https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de

8. Cookies

Wir setzen auf unserer Website auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sog. Cookies ein, um die Website zu optimieren. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (z.B. Laptop, Tablet, Smartphone) gespeichert werden, wenn Sie die Website besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sog. Session-Cookies ein, um Ihnen bei Anmeldung auf der Website eine bestimmte Sitzung zuzuordnen. Diese werden bei Ausloggen oder nach Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Zudem setzen wir Cookies von Drittanbietern ein (sog. Third-Party-Cookies), um die Nutzung der Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Webseite zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer festgelegten Zeit automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Website vollständig nutzen können.

9. Einwilligung mit Usercentrics

Diese Website nutzt die Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
Ihre IP-Adresse
Informationen über Ihren Browser
Informationen über Ihr Endgerät
Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

10. Google Analytics

Die Website verwendet Analyse-Cookies im Rahmen von Google Analytics. Es handelt sich dabei um einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die Datenverarbeitung bei Nutzung von Google Analytics erfolgt im Wesentlichen durch Google und Google verarbeitet hierbei personenbezogene und nicht-anonymisierte Daten.

Durch den Einsatz der Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Der Cookie verarbeitet die in Ziffer 2.1 genannten Daten. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf die Daten haben sowohl Google als auch staatliche Behörden Zugriff. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt.

Google benutzt diese Informationen zu beliebigen eigenen Zwecken wie z.B. zur Profilbildung. Außerdem verknüpft Google die Daten mit anderen Daten wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen. Weiterhin benutzt Google die Daten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Analyse-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA erfolgt auf der Basis von Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DS-GVO). Diese verpflichten Google dazu, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten. Die Europäische Kommission hat diese Standardvertragsklauseln genehmigt. Sie können die Standardvertragsklauseln auf der Webseite von Google abrufen.

11. Kontaktformular und Aufnahme in Datenverarbeitungsprogramme

Auf unserer Website stellen wir Ihnen eine E-Mail-Adresse zur Verfügung (starthub@koerber-stiftung.de), über die Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Ihre dabei angegebenen Daten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse etc.) verwenden wir für die Abwicklung des Kontakts auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (§§ 4a BDSG, 13 Abs. 2 TMG).

Wir verwenden zudem Formulare etwa für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen. Die in den Formularen von Ihnen eingegebenen Daten, wie auch entsprechende Daten, die wir telefonisch von Ihnen erhalten, verwenden wir für die Bestätigung der Anmeldung sowie für die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung ebenfalls auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (§§ 4a BDSG, 13 Abs. 2 TMG). Das gilt auch für entsprechende Daten, die wir bei telefonischen Anmeldungen erhalten.

Darüber hinaus erfassen wir die Daten von Besuchern, die sich zu einer unserer Veranstaltungen angemeldet haben, in einem Kundenmanagementsystem. In dem Kundenmanagementsystem erfassen wir ferner auch Daten von Journalisten und Autoren, die mit uns über andere Wege in Kontakt getreten sind (etwa per E-Mail und/oder Telefon oder in Gesprächen auf Veranstaltungen) oder deren Kontaktdaten öffentlich verfügbar sind. Ebenso erfassen wir hier Daten von Teilnehmern des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. In einem Datenverarbeitungsprogramm für Verlage erfassen wir überdies die Daten von Bestellern unserer Publikationen. Diese Speicherungen erfolgen, um uns die Pflege der Beziehung zu unseren Besuchern, Wettbewerbsteilnehmern und weiteren Interessierten zu ermöglichen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (bzw. § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG).

12. Sonstige Datenverwendungen

Weitergehende Verarbeitungen und Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben.

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen.

13. Datenlöschung

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Spezifische Angaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten in den vorangegangenen Ziffern bleiben unberührt.

Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten von uns so lange gespeichert, wie sie für die vorstehenden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind.

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung des Internets und unseres Internetangebots kann sich auch auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung künftig im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern und ggf. an geänderte Datenverarbeitungsrealitäten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unsere Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

15. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten Sie Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen oder Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich entweder postalisch (Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg) oder per E-Mail (info@koerber-stiftung.de) mit uns in Verbindung setzen.

16. Weitere Rechte der Betroffenen

Ihnen stehen als Betroffener weitere folgende Rechte gegen uns zu:

Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten nach Art. 16 DGSVO;

Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese rechtlichen Gründe liegen unter anderem vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben / verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Verarbeitung unter anderem eingeschränkt werden, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen;

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung nach Art. 21 DSGVO bezüglich Sie betreffender Daten, die nach Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten sodann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einem anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

17. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder das BDSG verstößt.

Für die Körber-Stiftung ist folgende Datenschutzbehörde zuständig:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Stand dieser Datenschutzerklärung: 9. Januar 2024